Das Cluster
Zerspanungstechnik

 

 

Was wir tun 

Die Cluster-Initiative Zerspanungstechnik hat sich als Verband von Zerspanungsunternehmen und damit verwandten Branchenvertretern zum Ziel gesetzt, die Zukunft der Mitgliedsunternehmen zu sichern, deren Erfolg zu fördern und sie in ihrer Weiterentwicklung mit praxisgerechten Leistungen auf unterschiedlichen Gebieten zu unterstützen. Damit übersetzt die Cluster-Initiative Zerspanungstechnik den Ansatz des Trägers GVD auf weitere Bereiche.

Was aber bedeutet das für die Mitglieder und deren Unterstützung? Im Vordergrund steht die Zukunftssicherung für unsere Branche und somit für alle Unternehmen, die in der oder für die Zerspanungstechnik tätig sind. Uns erwarten in den nächsten Jahren vielfältige Herausforderungen – Technologiewandel, Veränderungen in unseren Kundenbranchen, neue Werkstoffe, Talentesicherung, ...

Jedes Unternehmen kann natürlich manch steinigen Weg in die Zukunft alleine gehen – mit viel Energie- und Kapitaleinsatz. Wir können aber auch im Verbund wesentliche Wege gemeinsam ebnen, auf denen jedes Unternehmen dann immer noch indivuell Kurs und Geschwindigkeit bestimmt oder an jenen Punkten eigenständig Gas gibt, die es für richtig hält.

Als Mitglied in der GVD sind Sie zugleich Mitglied der Cluster-Initiative Zerspanungstechnik und bestimmen in Ihrem Sinne die Ausrichtung dessen, was man Ihnen künftig als Leistungen anbietet, um Ihren Erfolg auf noch mehr Gebieten zu sichern. Nutzen Sie diese Chance, machen Sie mit und seien Sie von Anfang an ein prägender Weggestalter.

Die Struktur 

Fundament für konkrete Dienstleistungen und Angebote sind die Kompetenzgruppen, die relevante Themen diskutieren und das Cluster-Management über Bedarfe informieren. In Abstimmung mit den Kompetenzgruppen werden daraus Angebote für die Mitglieder entwickelt. Begleitet wird die Arbeit des Cluster-Managements vom Steuerkreis, in dem Vertreter der GVD sowie der Cluster-Partner sitzen. 

Die strategische Gesamtausrichtung bestimmt der Cluster-Vorstand, dem der von den Mitgliedern gewählte GVD-Vorstand (derzeit 9 Sitze) sowie Vertreter der Cluster-Partner (derzeit 3 Sitze) angehören.

Guter Rat von außen unterstützt die Kursbestimmung: Der Beirat soll helfen, externe Einflüsse auf die Branche und Megatrends in die Strategie des Clusters einzubeziehen.

Nähere Informationen 

Sie möchten mehr erfahren über die Arbeitsfelder, die Organisation und die Ziele der Cluster-Initiative Zerspanungstechnik? Dann laden Sie sich doch einfach unsere Startausgabe des Magazins "CLUSTER intern" herunter – alle Informationen übersichtlich und verständlich erklärt.

Newsletter – jetzt abonnieren!
Die Cluster-Initiative Zerspanungstechnik wird für drei Jahre vom dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung gefördert. details